- – – AKF Kaiserschnitt-Kampagne – – -

Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V.

Filmische Dokumention zum Kaiserschnitt (Julia Raunig)

| 1 Kommentar

Die Psychologin Julia Raunig aus Österreich hat sich mit dem Thema  psychische Auswirkungen des Kaiserschnitts im Rahmen einer ORF Dokumentation befasst: “Meine Narbe” heißt ihr Film zum Thema. In der Dokumentation berichten Mütter und Väter in sehr persönlichen Interviews über ihre Wahrnehmung dieser besonderen, in der Öffentlichkeit meist zu harmlos dargestellten Geburt. Zusätzlich kommen ExpertInnen zu Wort, die die Gründe für die hohe Kaiserschnittrate besprechen und ihre Meinung dazu äußern. Raunig wollte einen Film zu machen, der Frauen aufklärt und zeigt, dass viele Frauen nach einem Kaiserschnitt auch sehr belastet sein können. Sie will die Diskussion mit ihrer Dokumentation in die Öffentlichkeit bringen. Der Film soll noch im Jahr 2014 in Österreich gezeigt werden.

In kleinen Teasern kann man Ausschnitte bereits sehen:

Teaser 1

Weitere Filmausschnitte und Information unter:

Geyrhalterfilm und bei Facebook  … 

Kontakt zur Filmemacherin:
Mag.a Judith Raunig
Klinische- und Gesundheitspsychologin
Email: info@nach-dem-kaiserschnitt.at
Webseite: www.nach-dem-kaiserschnitt.at

 

Ein Kommentar

  1. MEINE NARBE – EIN SCHNITT INS LEBEN der Dokumentarfilm hat mich sehr berührt. Die Frauen sind sich bewusst, was ihnen angetan wurde. Ich denke, es ist wichtig die Ursache nicht nur im Außen zu suchen, sondern zu schauen, warum mir das passiert ist. Oft wird die Mutter bei der Geburt des Kindes an ihr eigenes Geburtstrauma erinnert, es wird getriggert. Eine Traumatherapie verhindert, dass ich mein eigenes Trauma wiederholen muss, in der vergeblichen Hoffnung, es aufzulösen.Auf der Homepage www.franz-ruppert.de gibt es Texte von ihm zur MEHRGENERATIONALEN TRAUMATHEORIE zu verschiedenen Themen: z.B. Täter – Opfer – Dynamik, Burnout und Trauma, Krankheit und Trauma, Zusammenhänge, die er bei seiner Arbeit mit Klienten entdeckte und erforschte. Z.B. kann Krebs ein Symptom für einen überlebten Abtreibungsversuch sein.Im Blog von Vivian Broughton beschreibt sie die neuesten Erkenntnisse der Traumatheorie und Therapie. Vivian ist  Psychotherapeutin in England, sie gibt die Bücher von Franz Ruppert auf Englisch heraus und schreibt eigene Bücher über ihre Arbeit mit dieser einzigartigen Methode z.B. BECOMING YOUR TRUE SELF, ein Handbuch. 

Hinterlasse einen Kommentar zu maria pachner Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.