AKF Kaiserschnitt Kampagne

Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V.

Filmische Dokumention zum Kaiserschnitt (Julia Raunig)

| Keine Kommentare

Die Psychologin Julia Raunig aus Österreich hat sich mit dem Thema  psychische Auswirkungen des Kaiserschnitts im Rahmen einer ORF Dokumentation befasst: “Meine Narbe” heißt ihr Film zum Thema. In der Dokumentation berichten Mütter und Väter in sehr persönlichen Interviews über ihre Wahrnehmungdieser besonderen, in der Öffentlichkeit meist zu harmlos dargestellten Geburt. Zusätzlich kommen ExpertInnen zu Wort, die die Gründe für die hohe Kaiserschnittrate besprechen und ihre Meinung dazu äußern. Raunig wollte einen Film zu machen, der Frauen aufklärt und zeigt, dass viele Frauen nach einem Kaiserschnitt auch sehr belastet sein können. Sie will die Diskussion mit ihrer Dokumentation in die Öffentlichkeit bringen. Der Film soll noch in diesem Jahr in Österreich gezeigt werden.

In kleinen Teasern kann man Ausschnitte bereits sehen:

Teaser

Weitere Filmausschnitte und Information unter:

Geyrhalterfilm und bei Facebook  … 

Kontakt zur Filmemacherin:
Mag.a Judith Raunig
Klinische- und Gesundheitspsychologin
Email: info@nach-dem-kaiserschnitt.at
Webseite: www.nach-dem-kaiserschnitt.at

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.